Stichworte: Amalgam, Quecksilber, Entfernung, Entgiftung, Ausleitung

 

Amalgam-Entfernung unter Schutzmaßnahmen

Schutz vor Quecksilber-Belastung des Körpers

 

Amalgam enthält Quecksilber, welches ein starkes Gift ist. Es löst sich aus den Amalgam-Füllungen und gelangt in den Körper. Auch noch Jahre, nachdem Amalgamfüllungen gemacht wurden. Dort kann es zu verschiedensten Schäden führen. Am häufigsten betroffen sind das Zentrale Nervensystem (Gehirn, Nerven), die Nieren und die Fortpflanzungsorgane.

 

Amalgam-Entfernung unter Kofferdam (Schutzgummi) (© Dr. Hartmut Sauer)
Amalgam-Entfernung unter Kofferdam (Schutzgummi)

Immer mehr Menschen ist diese mögliche Gefahr bewusst. Deshalb wollen sie ihr Amalgam möglichst sicher entfernen lassen.

 

Dabei muss darauf geachtet werden, dass bei der Entfernung kein zusätzliches Quecksilber in den Körper gelangt.

 

Wir verwenden in unserer Praxis deshalb, auf Ihren Wunsch, den sog. Kofferdam. Das ist ein Schutzgummi, der den Mund so nach hinten abdeckt, dass keine Amalgamteile verschluckt werden können.

 

Darüber hinaus wenden wir noch weitere Maßnahmen zu Ihrem Schutz vor Quecksilber an.

 

Praxis-Telefon: 08651-710656

Schnelle Hilfe


Die besten Mundpflege-Tipps

Tipps vom Zahnarzt Name Ort zur Mundpflege Die Wahl der richtigen Zahnbürste Welche Zahnpasta soll ich verwenden Die richtige Putztechnik Wie benutze ich Zahnseide um die Zahnzwischenräume zu reinigen Eine belegte Zunge ist oft die Ursache für Mundgeruch

Aktuelle Informationen für Sie

Top News aus der Zahnmedizin und der Praxis exklusiv für Sie! (© pizuttipics - Fotolia.com)

Empfehlen Sie uns bitte weiter!

Wenn Sie zufrieden mit uns waren, empfehlen Sie uns bitte weiter!  Wenn Sie Anlass zur Kritik haben, sagen Sie es uns bitte direkt. Vielen Dank!